Ein neuer Versuch des Dialogs

Print Friendly, PDF & Email

IMG_6569_sAm 12.12.2012 schickte die Bürgerinitiative einen Vorschlag für ein Gespräch mit dem Stiftungsrat an Herr Muri. Darin wird versucht, ein Gespräch ohne jegliche Vorbedingungen zu beginnen.

Hier finden Sie den Wortlaut des Schreibens

————————————————————————————

Bürger helfen Maria-Hilf e.V.
www.bhmhev.de

Konzeptvorstellung

Freiburg, 12.12.2012

Sehr geehrte Damen und Herren vom Stiftungsrat,

die aktuelle Korrespondenz zwischen uns hilft Maria Hilf nicht weiter. Nicht die Protagonisten, sondern die die Sache muss im Vordergrund stehen. Wir sind deshalb bereit zu einem Gesprächsneuanfang ohne Bedingungen.

Wir können ein Konzept vorstellen, bei dem die Pfarrgemeinde den sie sich vorstellenden Kaufpreis für das Teilgrundstück erlösen könnte, ohne das die historischen Gebäude abgerissen werden müssen und bei dem die jetzigen Strukturen der Gebäude und des Maria-Hilf Geländes erhalten bleiben.

Zur Vervollständigung des Konzepts benötigen wird die Quadratmeter-Nutzflächen der zu veräußernden Gebäude, Gebäudepläne und Grundrisse sowie die aktuellen Betriebskosten für die Gebäude (Heizung, Wasser, Strom, etc.). Es wäre sinnvoll, wenn wir über die Daten und Pläne kurzfristig verfügen könnten, wobei dies für die Konzeptvorstellung nicht Voraussetzung ist.

Als nächst möglichen Gesprächstermin schlagen wir vor
Mittwoch, 19.12.2012, 19:30, oder
Donnerstag, 20.12.2012, 19:30

im Kleinen Gemeindesaal oder einer anderen Ihnen genehmen Räumlichkeit. Als weitere
Terminalternative käme Donnerstag, 03.01.2013 in Frage.

Mit freundlichem Gruß,

Roman Schwartz
1. Vorsitzender